26. Januar 2017

Steeltec veröffentlicht Leitfaden zur Werkstoffauswahl: Der optimale Weg zur stärksten Stahllösung

Hohe Wirkungsgrade, zunehmende dynamische Belastungen und eine lange Lebensdauer – die Anforderungen an die Bauteilqualität von Hightech-Anwendungen steigen kontinuierlich. Um am Markt langfristig zu bestehen, sind zudem kosteneffiziente Prozesse unabdingbar. In fünf Schritten erreichen Anwender die stärkste Stahllösung für eine wirtschaftliche Fertigung und fortschrittliche Komponenten. Den richtigen Weg weist der Leitfaden von Steeltec, einem Unternehmen der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe.

Wie stahlverarbeitende Unternehmen eine technisch fortschrittliche und preislich überzeugende Premium-Stahlsorte finden, hat Steeltec in dem Leitfaden „Starke Stahllösungen für anspruchsvolle Anwendungen“ zusammengefasst. Darin werden Chancen und Risiken bei der Werkstoffauswahl erläutert sowie Handlungsempfehlungen zur optimalen Gestaltung der Verarbeitungsprozesse gegeben. Checklisten für die fachgerechte Übersetzung der Prozess- und Bauteilanforderungen in Werkstoffeigenschaften sowie Anleitungen für die präventive Fehlervermeidung führen Anwender auf den Weg zu einer gesteigerten Wettbewerbskraft. Anhand des Referenzbeispiels Metabo, Hersteller von Elektrowerkzeugen, erhält der Leser Einblicke, wie eine Entwicklungspartnerschaft mit Steeltec in der Praxis zu effizienten Ergebnissen beiträgt. Beispiele sind eine konstant hohe Bauteilqualität, gute Werkzeugstandzeiten und eine erhöhte Prozesssicherheit sowie kurze Durchlaufzeiten in der Fertigung. „Wir unterstützen Komponentenhersteller dabei, ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis über die gesamte Wertschöpfungskette zu erzielen“, erklärt Guido Olschewski, Leiter Qualität und Entwicklung bei Steeltec. „Und der Schlüssel dazu ist ganz einfach der anwendungsspezifisch stärkste Stahl.“ „Contributing ideas“ – das Unternehmensleitbild ist bei Steeltec Programm: Der führende Hersteller von Spezialblankstahl ist seit 170 Jahren spezialisiert auf die anforderungsgerechte Entwicklung von starken Stahllösungen für jeden Anwendungsfall.

Interessierte können die neue Publikation auf http://leitfaden.steeltec.ch/de/home kostenlos als Druckversion oder PDF-Dokument bestellen.

additiv pr
Hanna Hagedorn
Tel. +49 (0) 2602 950 99-15
E-Mail senden

Der Pressetext im word-Format