12. August 2015

Hochfeste Stahlgüten ETG® und HSX® von Steeltec ab sofort auch als Fixlängen erhältlich

Durch die Bündelung der Blankstahlaktivitäten der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe bietet Steeltec seinen Kunden nun auch die Fixlängenfertigung für seinen hoch- und höherfesten Spezialstahl an. Zulieferer der Automobilindustrie und des Maschinenbaus erhalten die marktführenden Spezialstahlsorten ETG® und HSX® jetzt auch als so genannte Fixlängen. ETG® und HSX® zeichnen sich durch hohe Festigkeit und eine gute Zerspanbarkeit aus und eignen sich deshalb besonders für hochbeanspruchte Präzisionsteile im Maschinen- und Fahrzeugbau. Durch die Vorarbeit von Steeltec am Stabstahl können sich Zulieferer der Automobilindustrie und des Maschinenbaus ganz auf ihre Kernkompetenzen in der Bauteilfertigung konzentrieren. Dank der Just-in-time-Lieferung von Steeltec entfällt für sie auch die Lagerhaltung – die Kapitalkosten sinken.

„Der Steeltec-Standort Düsseldorf ist unser Spezialist für Fixlängenfertigung“, erläutert Gerd Münch, Geschäftsführer von Steeltec. „Durch die kürzlich erfolgte Bündelung der Blankstahlaktivitäten innerhalb der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe erhalten unsere Kunden dieses Angebot deshalb jetzt auch für den hoch- und höherfesten Spezialstahl ETG® und HSX®.“ Die Stahlsorten zeichnen sich durch hohe Festigkeit und eine gute Zerspanbarkeit aus und eignen sich für hochbeanspruchte Präzisionsteile im Maschinen- und Fahrzeugbau. Mit der Fixlängenfertigung übernimmt Steeltec sämtliche Vorarbeiten am Stabstahl für Automobilzulieferer, Maschinenbauer, Drehereien und Schmieden aus Europa – vom einfachen Stahlzuschnitt über Halbzeuge bis zu einbaufähigen Komponenten. Das Ergebnis sind beispielsweise vorgefertigte Antriebswellen, Betätigungsstangen am Bremspedal oder gewichtsgenaue Stahlrohlinge, aus denen Fliesspressteile wie Gehäuse und Grundkörper sowie Träger für die Einspritzdüse von Einspritzanlagen gefertigt werden. Durch das Outsourcing der Vorarbeiten an Steeltec spart der Kunde Kosten, beispielsweise für die Anschaffung und Wartung teurer Anlagentechnik. Zudem benötigt er weniger Fertigungsfläche und Personal.

Über seinen modernen Maschinenpark bietet Steeltec Kunden in ganz Europa vielfältige Bearbeitungsoperationen: vom Sägen, Andrehen und Fasen über das Zentrieren und Planen bis hin zum spanfreien Waschen und Entgraten – je nachdem, welche Vorarbeiten für die unmittelbare Weiterverarbeitung beim Kunden erforderlich sind. Dabei legt Steeltec höchsten Wert auf Präzision. Bei Bedarf werden die Stahlprodukte in engen Toleranzen bis ISO-Toleranzfeld IT 6 geliefert. Denn für die saubere Materialzuführung an die automatisierte Zerspanungsmaschine beim Kunden ist Massarbeit gefragt. Gemäss kundenspezifischer Zeichnung erfolgen das stirnseitige Prägen und die Endenbearbeitung des Stabmaterials, damit die Werkzeuge den Blankstahl prozesssicher dem Bearbeitungszentrum zuführen können. Durch die grosse Anzahl hochwertiger Maschinen, die optimale Prozessregelung und -verfolgung sowie hochqualifiziertes Personal wird Steeltec den Anforderungen seiner Kunden an Qualität und Liefertreue jederzeit gerecht. Auf Wunsch verpacken vollautomatische Verpackungssysteme die Fixlängen anforderungsgerecht als Schüttgut oder lagenweise in kundeneigene Behälter.

additiv pr
Hanna Hagedorn
Tel. +49 2602 9509915
E-Mail senden

Der Pressetext im word-Format